Vorhang gefallen: Kein Theater heuer in Großhöflein

Erstellt am 28. April 2019 | 07:03
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Theatergruppe der Pfarre Großhöflein spielt wieder eine tolle Komödie
Foto: Doris Fischer
Weil das Pfarrzentrum und der Pfarrsaal derzeit umgebaut werden, gibt es heuer keine Theateraufführungen.
Werbung
Anzeige

Was ist los? Wird heuer nicht Theater gespielt? – diese Fragen stellen sich derzeit viele Freunde der Laientheatergruppe der Pfarre Großhöflein rund um Gerhard Tarnai. Denn rund um die Osterzeit gab es immer die Aufführungen von wirklich sehenswerten, vorwiegend englischen Komödien.

„Nein, heuer pausieren wir“, stellt der Leiter der Laienschauspieler und Regisseur Gerhard Tarnai fest und begründet die Schaffenspause sogleich: „Das Pfarrheim wird derzeit umgebaut. Damit steht uns kein Aufführungsort zur Verfügung. Denn wir haben ja immer im Pfarrsaal gespielt.“ Durch den Umbau und die Neugestaltung des Pfarrheims, die Eröffnung ist für den 5. Mai geplant, stand den Laienschauspielern keine Möglichkeit für Proben und Aufführung zur Verfügung.

Ob es nächstes Jahr eine Aufführung geben wird, steht laut Tarnai noch nicht fest. „Ich weiß nicht, ob wir nächstes Jahr wieder zusammenfinden“, so Tarnai, der schon in seiner Zeit als Lehrer am Gymnasium Mattersburg mit seinen Schultheateraufführungen für Furore sorgte. Wenn es nach ihm geht, wird nächstes Jahr gespielt. „Wir hätten heuer das zehnjährige Jubiläum gehabt, das würden wir nächstes Jahr nachholen“, versichert Tarnai.

Werbung