Großhöfleins Faschings-Umzug fällt aus

Weil Vereine beim ORF-Sommerfest aktiv sind, gibt es heuer keinen Faschingsumzug der Vereine in Großhöflein.

Doris Fischer
Doris Fischer Erstellt am 20. Februar 2017 | 11:48
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_6834737_eis07df_fasching.jpg
Kein Faschingsumzug. Weil sich niemand für die Organisation des Faschingsumzugs fand, findet keiner statt.
Foto: Symbolbild: Bilderbox

Einen Nachmittag lang stand Großhöflein ganz im Zeichen des närrischen Treibens, wenn der Faschingsumzug über die Bühne ging.

Ursprüngliche Idee ging leider nicht auf

„Schon seit zwei Jahren findet kein Faschingsumzug mehr statt“, ist von Nicole Habeler von der Volkstanzgruppe Großhöflein auf BVZ-Anfrage zu hören.

Die ursprüngliche Idee – ein Jahr Dorffest und ein Jahr Faschingsumzug – ist nicht aufgegangen.

„Im November hat es eine Sitzung zwecks Veranstaltungen gegeben. Dabei hat sich von den Vereinen leider niemand gefunden, der die Organisation des Faschingsumzuges übernommen hätte“, berichtet Bürgermeister Heinz Heidenreich (SPÖ).

Faschingsausklang bei der alten Feuerwehr

Denn der Faschingsumzug, der immer für viel Trara und Aufsehen gesorgt hat, wurde von einem Komitee, in dem Vertreter aller Großhöfleiner Vereine vertreten waren, organisiert. Im vergangenen Jahr war, so der Bürgermeister, der Faschingsumzug aufgrund der Kürze des Faschings überhaupt kein Thema.

Anfang März wird es, so Heidenreich, wieder eine Sitzung mit den Vereinsobleuten geben. Da steht dann die Organisation des ORF-Sommerfestes, das erstmals im Juli in Großhöflein stattfinden wird, auf der Tagesordnung. Denn: „Alle Vereine sind bei dem ORF-Sommerfest gefordert“, ist sich Bürgermeister Heidenreich sicher.

Aber ganz ohne närrisches Treiben darf der Fasching auch nicht zu Ende gehen: Am 28. Feber findet bei der Alten Feuerwehr ein Faschingsausklang statt, zu dem der FC Großhöflein gemeinsam mit den Kinderfreunden einlädt.