Van der Bellen dreht Eisenstadt. Gestern Abend sah es noch so aus, als hätte der ehemalige Eisenstädter Gemeindrat Norbert Hofer (FPÖ) die Mehrheit bei der Stichwahl in der Landeshauptstadt.

Von Nina Sorger. Erstellt am 23. Mai 2016 (14:15)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Alexander Van der Bellen
NOEN, APA

Nach der Auszählung der 1.299 Wahlkarten konnte Van der Bellen das Eisenstädter Endergebnis drehen:

Das Ergebnis in Eisenstadt inkl. Wahlkarten:

Abgegebene Stimmen: 8.287 / 78,42 %
Gültige Stimmen: 7.994
Ing. Norbert HOFER: 3.970 Stimmen / 49,66 % 
Dr. Alexander VAN DER BELLEN: 4.024 Stimmen / 50,35 %

Am Sonntag-Abend sah das Ergebnis noch so aus:

Abgegebene Stimmen: 7.028 / 66,51 %
Gültige Stimmen: 6.779
Ing. Norbert HOFER:  3.475 Stimmen / 51,26 % 
Dr. Alexander VAN DER BELLEN:  3.304 Stimmen / 48,74 %