LFS Eisenstadt ist „Produzent des Jahres 2022“

Erstellt am 07. Mai 2022 | 05:49
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8347174_eis18wagi_weinbauschule.jpg
Teamwork. Arjana Krasniqi, Direktorin Eva Ackerl, Erik Dürr, Tizian Eisner und Kellermeister Albert Unger können die vielen Auszeichnungen kaum noch halten, die sie allein heuer gewonnen haben.
Foto: Kaiser
Landwirtschaftliche Fachschule Eisenstadt hat die besten Obstprodukte des Landes.
Werbung

Die Burgenländische Landwirtschaftskammer und der Burgenländische Obstbauverband veranstalten gemeinsam die Landesprämierung für Obstverarbeitungsprodukte. Heuer haben 111 Betriebe 515 Obstverarbeitungsprodukte wie Edelbrand, Saft, Nektar, Most bis hin zu Essig, Sirup und Likör wurden der Jury eingereicht. Die besten Einreichungen jeder Kategorie wurden mit Gold ausgezeichnet, die Landwirtschaftliche Fachschule Eisenstadt holte gleich neun Goldmedaillen und wurde damit zum „Produzent des Jahres 2022“ gekürt.

Was ist das Geheimnis der Schule? „Natürlich die tollen Schülerinnen und Schüler“, platzt Arjana Krasniqi selbstbewusst heraus. Ihr hat Corona einen Strich durch das Praktikum in Italien gemacht, auf das sie sich schon so gefreut hatte. Ihr sonniges Gemüt hat das trotzdem nicht verfinstert.

„Das stimmt natürlich“, pflichtet Direktorin Eva Ackerl bei, fügt aber an: „Ohne den engagierten Lehrkörper ginge es aber auch nicht.“ Der angesprochene Albert Unger kann das Kompliment nur zurückgeben: „Ohne so einer Direktorin schon gar nicht.“ Ackerl lacht: „Also zusammengefasst: Teamwork!“

Werbung