Unbekannte lagern in Großhöflein illegal Müll ab. Immer wieder entsorgen Unbekannte ihren Müll in Waldstücken entlang des Föllig ab. Spaziergänger entdeckten wieder Unrat.

Von Doris Fischer. Erstellt am 01. März 2019 (06:46)
BVZ
Nicht korrekt. Bauschutt wurde einfach in Waldstück geworfen. Aufmerksame Spaziergänger entdeckten den Vorfall und sind über so viel Verantwortungslosigkeit empört.

Einen Schock erlebten vor Kurzem Spaziergänger. Sie waren auf der Straße zum Föllig unterwegs und entdeckten in einem Windschutzgürtel Ablagerungen. Unbekannte haben hier einfach ihren Müll, alte Fliesen und Baumaterial illegal entsorgt.

Aber es ist nicht das erste Mal, dass in diesem Bereich Bauschutt oder Müll entsorgt wird, ist aus der Gemeinde zu hören. „Das kommt immer wieder vor“, merkt Großhöfleins Bürgermeister Heinz Heidenreich (SPÖ) an und ergänzt: „Wir haben demnächst wieder unsere Flurreinigungsaktion. Und gerade in der Zeit vor der Flurreinigung wird immer wieder in Richtung Föllig Bauschutt und Müll in den Wald geschmissen.“

Der vor Kurzem gefundene Bauschutt wurde auf einer Liegenschaft der Belig-Beteiligungs- und Liegenschafts GmbH entsorgt, die den Müll auch schon wieder entfernen ließ. Wer für die Beseitigung des Mülls zuständig ist, hängt von dem Grundstückseigentümer ab: „In diesem besagten Fall gibt es sogar schon eine Anzeige“, lässt Bürgermeister Heidenreich wissen. „Ich verstehe nicht, wer das macht. Erst unlängst hatten wir Altmetall hier. Die Entsorgungskosten kann sich jeder leisten.“