Musikverein-Obmann in Siegendorf bestätigt

Der Musikverein Siegendorf hielt kürzlich seine Generalversammlung ab. Dabei wurde Obmann Markus Platzer wieder gewählt.

Erstellt am 08. Oktober 2021 | 06:10
440_0008_8200308_eis40sj_siegmvvorstand.jpg
Vorstand. Vize Rita Stenger (vorne) mit dem Vorstand Roland Schuller, Alex Mayer, Stefan Schuller, Carina Fortunits, Matthias Platzer, Stefan Schaja, Thomas Varga, Markus Schimetits (hinten), Christoph Fortunits, Elias Horvath, Markus Platzer, Simon Walzer.
Foto: ZVg

Mit einem Jahr Verspätung wählte der Musikverein Siegendorf einen neuen Vorstand. Dabei wurde Markus Platzer als Obmann bestätigt.

Er übernahm die Leitung des Vereins von Werner Walzer erst vor drei Jahren, also nur wenige Monate vor Beginn der Pandemie. So stand Platzer, der mit zwei Unterbrechungen insgesamt schon 20 Jahre im Verein ist, nach einem Jahr Einarbeitungszeit schnell vor einer großen Herausforderung: den Verein zusammenzuhalten.

Anzeige

Doch: „Keiner der Musiker hat den Verein verlassen“, freut sich Platzer über den Zusammenhalt im Verein. „Die Pandemie hat den Zusammenhalt vielleicht sogar noch ein bisschen gestärkt“, resümiert er. Es habe schon gefehlt, etwas gemeinsam zu machen.

Eine weitere Herausforderung ist die Jugendarbeit. „Vor der Pandemie wollten wir in der Volksschule eine Musikklasse nach dem Vorbild in Wulkaprodersdorf etablieren“, erklärt er. Dabei lernt jedes Kind, das in dieser Musikklasse ist, ein Instrument in der Musikschule, zeitgleich wird in der Klasse aber schon gemeinsam musiziert.

„Damals stieg die Zahl der jungen Mitglieder von fünf auf zehn. Wir haben in den vergangenen Monaten versucht, diese auch bei Auftritten schon miteinzubeziehen, immer in Absprache mit den Musiklehrern“, so Platzer. So spielten sie etwa schon bei kleinen Auftritten im Altersheim mit. Im Sommer veranstaltete der Verein auch ein Zeltlager für die Jugend. Platzer freut sich, dass die erwachsenen Vereinsmitglieder weiterhin alle mithelfen und so Aktionen wie das Zeltlager ermöglichen.