Kindergarten in Klingenbach ist derzeit zu

Sowohl Personal als auch Kinder wurden im Kindergarten Klingenbach positiv getestet. Aufgrund der Absonderungsbescheide ist der Betrieb im Moment nicht aufrecht.

Erstellt am 26. Februar 2021 | 04:33
440_0008_8033468_eis08fr_kiga.jpg
Geschlossen. Bis zumindest einschließlich Montag ist der Kindergarten in Klingenbach wegen positiven Corona-Fällen geschlossen.
Foto: Janisch

Nachdem mehrere Kinder und Bedienstete der Klingenbacher Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen nach Corona-Tests positiv getestet wurden, konnte der Kinderkrippen- und Kindergartenbetrieb in dieser Woche nicht aufrecht erhalten werden.

„Aufgrund der Absonderungsbescheide der Gesundheitsbehörde ist der Betrieb seit vergangenen Freitag bis zumindest einschließlich Montag, 1. März, eingestellt“, erklärt Bürgermeister Richard Frank (SPÖ). Danach sollte der Betrieb wieder aufgenommen werden können.

Anzeige

Sowohl das Personal als auch die Kinder aus den beiden Kindergartengruppen wurden von der Gesundheitsbehörde als „K1“-Kontaktpersonen eingestuft. „Sie befinden sich daher für zehn Tage in Quarantäne“, so Frank. „Alle beteiligten Personen, Erwachsene wie Kinder, hatten auch die Möglichkeit, sich in einer eigenen Teststraße testen zu lassen“, so Frank.

Gemeinde durfte nicht früher informieren

Die Maßnahmen seien auch der richtige Schritt gewesen, stellt Frank fest, denn mittlerweile seien zwei Personen des Personals und mehrere Kinder positiv getestet worden. Er bittet um Verständnis, dass die Gemeinde die Eltern nicht informieren durfte. Das sei aus Datenschutzgründen nicht möglich gewesen und dürfe nur die Gesundheitsbehörde.