Eisenstadt: Franz X. Lehner holt mit Furmint Gold

Erstellt am 12. April 2022 | 05:39
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8322951_eis14wagi_furmint.jpg
Goldig. Franz „FX“ Lehner mit seinem goldenen „Furmint Oberberg“.
Foto: privat zVg
Franz X. Lehner holt Gold bei Top-Award und eröffnet seinen Heurigen wieder.
Werbung

Das Oberbergler Weinbau-Urgestein Franz Xaver Lehner feierte mit seiner autochthonen Sorte Furmint einen tollen Erfolg: Sein „Furmint Oberberg“ von „glücklichen Rebstöcken“ – womit Lehner den sanften Rebschnitt meint – holte beim Wine Award International 2022 die Goldmedaille.

Bei der besonders anspruchsvollen Weinprämierung, bei der Herkunft, Boden, Klima, Rebschnitt Variante und Art der Vinifizierung beurteilt werden, musste sich Lehners Furmint gegen Konkurrenz aus 18 Nationen durchsetzen. „Es zeigt sich einmal mehr, dass Weine der kleinsten Großstadt der Welt gegen andere Weinbaunationen reüssieren können“, so Lehner überglücklich.

Sein Furmint ist im Ab-Hof-Verkauf erhältlich und ebenso beim geplanten Comeback seines Kult-Heurigens. Dieser hat im August als „Genuss-Time Pop Up Buschenschank“ nach langer Pause wieder ausgesteckt.

Werbung