Fahrradexperte Albi Chmelar: Eisenstadts „Herr Hofrad“

Albi Chmelar bringt „Altes“ wieder auf die Straße – in seinem Fall Fahrräder.

Erstellt am 22. April 2018 | 06:38
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7225752_eis16ns_herrhofrad.jpg
Experte. In seiner Werkstätte restauriert Albi Chmelar liebevoll gebrauchte Fahrräder. Umso mehr Spaß macht es, wenn er Besuch von Partnerin Karoline Szivatz und Tochter Ilvy bekommt.
Foto: Werner Müllner

Versteckt am oberen Ende der Fußgängerzone, vis a vis von Hartlauer in einer Seitengasse, gibt es eine neue Werkstätte. Albi Chmelar repariert, saniert und restauriert dort liebevoll gebrauchte Fahrräder.

Der Fahrradexperte Chmelar: „Bei mir gibt es hochwertige gebrauchte Fahrräder. Ich will nachhaltig arbeiten, in vielen Kellern verstauben Fahrräder die mit einem Service und ein paar Stunden Pflege wieder top in Schuss sind.“

Preislich, so Chmelar, kann er gut mithalten: „Um den Preis, um den man im Handel ein Billigimport Rad bekommt, bekommt man bei mir ein hochwertiges Gebrauchtrad.“ Nebenbei gibt es auch einen Verleih für Exoten wie Klappräder, Tandem und Kindertransporträder. Außerdem ist Chmelar auch für Service und Reparatur von Bosch E-Bikes zertifiziert.

Im Laden gibt es weiters eine Tauschbox für Fahrradteile, an der man sich bedienen darf. Chmelar abschließend: „Mir ist es ganz einfach wichtig, nachhaltig zu arbeiten – in diesem Fall halt, dass wir die Räder von der Oma wieder auf die Straße bringen.“

Weitere Infos: www.hofrad.at