Einbruch in der Pfarrkirche. Am Mittwochabend bemerkte der Pfarrer von Wulkaprodersdorf die Beschädigungen am Nebeneingang und verständigte die Polizei.

Von Redaktion bvz.at. Erstellt am 16. Juli 2020 (14:24)
Symbolbild
shutterstock.com/Twin Design

Ein bislang unbekannter Täter drang durch Anwendung von körperlicher Gewalt an einer Nebeneingangstüre in die Kirche ein. Im Inneren beschädigte er eine weitere Türe die zur Sakristei führte. Dort durchsuchte er mehrere Kästen und war dabei vermutlich auf Bargeld aus.

Ohne Beute verließ er den Tatort indem er aus einem Fenster ausstieg. Am Einsatzort konnten durch den Tatortbeamten Spuren gesichert werden.