Einbrecher stahlen 8.000 Euro aus Gemeindeamt

Erstellt am 12. Oktober 2015 | 11:00
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Polizei hat noch keine Anhaltspunkte
Foto: NOEN, APA
Einbrecher haben am Wochenende aus dem Gemeindeamt von Zagersdorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) 8.000 Euro gestohlen.
Werbung
Die Täter brachen ein Fenster auf und öffneten im Büro gewaltsam einen Metallschrank, in dem sie das Geld fanden, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland heute, Montag.

Auch in einem Gasthaus in Rudersdorf (Bezirk Jennersdorf) sind Einbrecher am Werk gewesen. Unbekannte brachen die Eingangstür auf und knackten eine Sparvereinskasse sowie eine Kasse für Trinkgeld. Weiter kamen sie nicht, denn sie wurden laut Polizei offenbar vom Wirt gestört. Die Eindringlinge suchten mit 520 Euro das Weite.

Fischereiutensilien im Gesamtwert von rund 1.200 Euro haben Unbekannte am Wochenende in Bruckneudorf (Bezirk Neusiedl am See) beim Einbruch in eine Gartenhütte gestohlen. Die Täter nahmen unter anderem Angelruten und Rollen samt Zubehör mit, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland.
Werbung