Rochade bei Bezirks-Grünen

Die Grünen im Bezirk Eisenstadt wählten neues Führungsteam – Zagersdorferin Edith Ivancsits ist neue Bezirkssprecherin.

BVZ Redaktion Erstellt am 24. Februar 2017 | 05:57
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_6839113_eis08wmivancsits_pavitschitz.jpg
Team. Der Wulkaprodersdorfer Christian Pavitschitz und die Zagersdorferin Edith Ivancsits (v.l.) wurden in das neue Führungsteam der Grünen im Bezirk gewählt. Foto: Die Grünen Burgenland
Foto: Die Grünen Burgenland

In den Reihen der Grünen des Bezirks Eisenstadt gibt es ein neues Gesicht: Die Zagersdorferin Edith Ivancsits wurde zur neuen Bezirkssprecherin gewählt und löst damit Helmut Czasny ab.

„Als Sozialarbeiterin sind Umwelt und Soziales jene politischen Bereiche, die mir am meisten am Herzen liegen“, erzählt Edith Ivancsits. Der Präsidentschaftswahlkampf brachte sie dazu, politisch aktiv zu werden.

In ihrer neuen Funktion stehen die Anliegen der Menschen aus dem Bezirk an oberster Stelle. „Schon zum Zeitpunkt, als der Weiterbau der A3 zum ersten Mal Thema war, war ich aktives Mitglied der BürgerInnenInitiative BIG A3. Diese hat sich nun wieder mobilisiert. Wir sehen darin keine Vorteile für die Bevölkerung, vielmehr möchten wir für die zusätzlichen Belastungen sensibel machen, die hier auf uns alle zukommen“, erklärt sie. Auch der Ausbau des öffentlichen Verkehrs ist für sie zentrales Thema.

„Besonders wichtig ist mir die gute Vernetzung der Gemeinden untereinander, denn wir können einander stärken, uns gegenseitig unterstützen und uns mit lokalen Initiativen vernetzen. Ich hoffe auf viele neue Kandidaturen im Bezirk“, so Ivancsits weiter. Im organisatorischen Bereich hilft ihr dabei der Wulkaprodersdorfer Chris tian Pavitschitz.