Der gesunde Schnittlauch

Erstellt am 21. Juni 2022 | 06:00
Lesezeit: 3 Min
New Image
Geheimtipps von Hademar Bankhofer: Probieren Sie's doch einfach einmal aus.
Foto: Bankhofer
Probiert es doch einfach einmal aus: Klosterneuburgs Gesundheitsexperte Hademar Bankhofer erklärt, warum Schnittlauch auf unserem Ernährungsplan nicht fehlen sollte.
Werbung

Für viele von uns ist er ein alltägliches, ganz gewöhnliches Küchengewürz, das man klein geschnitten aufs Butterbrot legt oder auf die Suppe streut: der Schnittlauch. Gleich nach dem Salz die zweitliebste Würze in der Küche. Schnittlauch gehört zur Familie der Liliengewächse wie die Zwiebel, der Knoblauch und der Lauch. Er enthält reichlich Senföle und Saponine, Mineralstoffe und viel Vitamin C.

100 Gramm liefern 60 Milligramm Vitamin C. Daher schützt der Schnittlauch gegen Schnupfen und andere leichte Erkältungen. Auch gegen Stress macht Schnittlauch stark. Schnittlauch liefert interessante Mengen an Eisen. Wer also Vitalität tanken möchte, der sollte regelmäßig Schnittlauch essen. Man kann mit Schnittlauch Müdigkeit und Lustlosigkeit vertreiben.

  • Schnittlauch darf immer nur roh genossen werden.
  • Schnittlauch muss nach der Ernte oder nach dem Einkauf so rasch wie möglich verzehrt beziehungsweise verarbeitet werden. Denn wenn er trocken ist, dann ist er nichts mehr wert.
  • Wenn Sie Schnittlauch gekauft und einige Stunden frisch halten wollen, dann stellen Sie ihn niemals in ein Glas Wasser, wie man mit anderen Kräutern durchaus verfahren kann. Die Röhren des Schnittlauchs saugen nämlich das Wasser an und der Schnittlauch wird matschig und ungenießbar. Schlagen Sie ihn besser in ein feuchtes Tuch ein.
  • Ebenso wichtig ist es, wenn Sie den frischen Schnittlauch nach dem Waschen ganz, ganz klein schneiden. Dabei werden mehrere ätherische Öle frei. Sie holen damit aus dem Küchenkraut die meisten Wirkstoffe. Am besten, Sie schneiden den Schnittlauch mit einer Küchenschere.

Und das alles kann man mit Schnittlauch für die Gesundheit tun:

  • Man kann damit die Harnwege desinfizieren.
  • Die Blase kann vor einem Katarrh geschützt werden.
  • Hervorragend wirken die ätherischen Öle im Schnittlauch auf unsere Stimmbänder. Sie werden gestärkt und man wird nicht so schnell heiser.
  • Das einfachste Rezept für den Schnittlauch-Genuss: Vollkornbrot mit Butter und Schnittlauch.