Drink aus Reichenau auf Erfolgskurs. Erfrischend, spritzig, prickelnd – mit SILVA erobert aktuell ein einzigartiger Verjus-Drink aus Reichenau an der Rax den österreichischen Getränkemarkt. Erfinder Johannes Ribeiro da Silva konnte am Dienstagabend in der PULS 4 Startup-Show „2 Minuten 2 Millionen“ voll überzeugen und sich gleich das Investment von drei Juroren im Wert von 270.000 Euro bei einer Beteiligung von 25,1 Prozent sichern.

Von Christian Feigl. Erstellt am 24. April 2019 (11:09)

Wie die NÖN bereits ausführlich berichtete, fiel dem Reichenauer Getränkeproduzenten Johannes Ribeiro da Silva in der historischen Doderer-Villa in Prein an der Rax ein altes Kochbuch aus dem 19. Jahrhundert in die Hände. Darin: ein stichwortartig niedergeschriebenes Rezept für ein Getränk aus unreifen Trauben.

Schon bald war die Idee geboren, die alte Tradition wiederzubeleben und ein zeitgemäßes Getränk auf Basis von Verjus zu kreieren. SILVA bietet ein harmonisches Geschmackserlebnis aus Verjus, verfeinert mit Limettensirup und versetzt mit Alkohol und prickelndem Quellwasser.

zVg
Johannes Ribeiro da Silva

Um den Markenaufbau des Getränks in Österreich vorantreiben zu können, war Johannes Ribeiro da Silva bei der PULS 4 Startup-Show „2 Minuten 2 Millionen“ zu Gast. Sein Ziel: einen Investor zur Finanzierung der heuer geplanten Marketingmaßnahmen gewinnen.  

Der Niederösterreicher erntete große Anerkennung für den Geschmack, die Idee, die Aufmachung und die Geschichte seiner Getränkeerfindung und konnte mit seiner Präsentation schließlich erfolgreich überzeugen. Gleich drei Juroren entschieden sich für eine Beteiligung: Winzer Leo Hillinger, Unternehmer Martin Rohla sowie Bau-Magnat Hans Peter Haselsteiner haben ein Investment zugesagt und werden SILVA damit beim Aufbau der Marke finanziell unterstützen.

Erhältlich bei Spar, Metro und Kastner

„Die Beteiligung der Investoren hilft uns, die Bekanntheit weiter zu steigern und den Absatz im Einzel- und Großhandel sowie der Gastronomie noch mehr auszubauen“, freut sich der Erfinder. Durch die Aufnahme in das Programm „Young & Urban by Spar“, mit dem Österreichs größter Lebensmittelhändler kreative Jungunternehmer und ihre Produktinnovationen fördert, ist SILVA in rund 1.500 Filialen österreichweit unter dem Dach der Spar-Gruppe gelistet.

Ebenso gibt es die Getränke-Neuheit in allen 12 Metro-Märkten sowie beim Lebensmittel Großhandel Kastner zu kaufen.  Auch in der Gastronomie konnte SILVA bereits viele Gastronomen als Fans gewinnen: Das Getränk ist aktuell in über 542 Betrieben erhältlich.

Damit noch mehr Konsumenten in den Genuss von SILVA kommen, sucht das Unternehmen laufend Mitarbeiter für Promotion-Einsätze im Handel. „Kunden von unserem einzigartigen Getränk zu überzeugen, gelingt am besten, indem man es zum Verkosten anbietet. Aus diesem Grund möchten wir mit SILVA ausgewählte Filialen an Freitagen und Samstagen mit einem Promotionsteam besuchen“, erklärt Johannes Ribeiro da Silva.

Expansion ins Ausland geplant

Zusätzlich zu den heuer noch geplanten Marketingmaßnahmen bereitet das Unternehmen schrittweise die Expansion ins Ausland vor. „2020 wollen wir den Schritt nach Spanien, Portugal und die USA wagen“, sagt Johannes Ribeiro da Silva und ergänzt: „Die Heimat von SILVA ist und bleibt Reichenau. Mit jedem Schritt, den wir tun, verkaufen wir die Sommerfrische und folglich die Region rund um die Rax mit.“