So haltet ihr eure Neujahrsvorsätze auch wirklich ein. Schluss mit guten Vorsätzen, die schon im Februar wieder vergessen sind. Wir haben für euch Tipps gesammelt, wie ihr euch realistische Ziele setzt und diese auch wirklich erreichen könnt.

Von Redaktion noen.at. Update am 10. Januar 2020 (12:06)
shutterstock.com/Rawpixel.com

1. Setzt euch keine zu hohen Ziele

Die meisten Vorsätze werden gebrochen, weil die Ziele auf Dauer einfach unerreichbar erscheinen. Jeden Tag gesund kochen? Vor der Arbeit an die frische Luft , egal ob es stürmt oder schneit? 30 Kilo in zwei Monaten abnehmen? Setzt euch lieber kurzfristige Ziele, die nicht allzu unrealistisch sind. Alles andere frustriert auf Dauer. 

2. Schreibt eure Ziele auf und warum sie euch wichtig sind

Schreibt eure Ziele auf kleine Merk-Zettelchen - lasst sie aber nicht in der Schreibtischlade verschwinden, sondern hängt sie dort hin, wo ihr sie auch regelmäßig seht. (an die Haustüre, auf das Lesezeichen im Buch  oder an die Kühlschranktür zum Beispiel). Wichtig ist auch nicht zu vergessen, warum man dieses Ziel erreichen möchte. 

3. Hilfe von Verwandten und Freunden

Warum allein ins Fitnessstudio gehen? Schnappt euch eure Freunde und geht gemeinsam trainieren - in einer Gruppe motiviert ihr euch gegenseitig und könnt gleichzeitig mehr Zeit  mit Familie oder Freunden verbringen. 

4. Nicht aufgeben! 

Lasst euch auch bei Rückschlägen nicht stoppen! Auch wenn man seinen Vorsatz einmal bricht, heißt das noch nicht, dass man ganz aufgeben muss.