Benefiz zum Jubiläum: Obama und der Ball. Auma Obama, Schwester des ehemaligen US-Präsidenten, nahm einen Scheck für ihre Hilfsorganisation entgegen.

Von Carina Fenz. Erstellt am 14. Juni 2017 (05:37)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Auma Obama überreichte gemeinsam mit Hans Haberl an Manfred Pesek, Vorstand des Vereins „Luigi 1884 Fonds“, einen von Barack Obama signierten Fußball – für eine Spende von 10.000 Euro.
BVZ, Lexi

Das Hotel Larimar wurde am 1. Juni 2007 von Johann Haberl eröffnet. Immer wieder begrüßt das Larimar prominente Gäste aus der ganzen Welt. Extra zum „Zehnjährigen“ kam auch Auma Obama, Schwester des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama, aus Kenia angereist. Sie übernahm bei diesem Anlass einen Scheck für ihre Hilfsorganisation.

Landtagspräsident Christian Illedits und Landesrätin Verena Dunst überreichten Hotelier Johann Haberl für sein über 40-jähriges Wirken im Tourismus, für zehn Jahre Selbstständigkeit und sein spezielles Engagement das „Komturkreuz des Landes Burgenland“.
BVZ, zVg

Als besonderes Highlight gab es nämlich eine Charity-Aktion mit einem von Barack Obama signierten Fußball, der von Auma Obama an Manfred Pesek, Vorstand des Vereins „Luigi 1884 Fonds“, für eine Spende von 10.000 Euro überreicht wurde. Der Fonds „Luigi 1884“ unterstützt bedürftige Kinder im Sinne des heiligen Luigi Scrosoppi, dem kirchenoffiziellen Schutzpatron aller Fußballer durch Geld- und/oder Sachspenden für Schulen und Fußballakademien in Schwellenländern und Dritte-Welt-Ländern und nun auch Auma Obamas Hilfsprojekt Sauti Kuu. „Mit dem Fußball haben wir noch viel vor.

Er wird in ganz Europa für weitere wohltätige Projekte auch zugunsten von Sauti Kuu unterwegs sein“, schwärmt Manfred Pesek. Pünktlich zum Jubiläum wurden in die Erweiterung des Wellness- und Hotelangebots rund 800.000 Euro investiert (die BVZ berichtete). „2007 haben wir mit rund 70 Mitarbeitern begonnen und sind bereits auf insgesamt 100 Mitarbeiter gewachsen. Unsere Jubiläumsfeier haben wir zum Anlass genommen, um den Ärmsten in Kenia zu helfen und Projekte von Auma Obamas Stiftung Sauti Kuu zu unterstützen. Unsere Gäste und Mitarbeiter spendeten insgesamt 22.000 Euro für Kenia“, freut sich Gastgeber Johann Haberl.