Wahlen im Bezirk Güssing: Viele Listen und fünf allein auf weiter Flur

Erstellt am 11. August 2022 | 05:05
Lesezeit: 4 Min
440_0008_8435046_owz32cari_bgus_grw_wahlvorschlag_oevp_b.jpg
Emmerich Zax und Adella Glocknitzer brachten die Wahlvorschläge der ÖVP Bildein ein. Zax stellt sich zum ersten Mal der Bürgermeisterwahl und geht auch ohne Gegenkandidat ins Rennen.
Foto: ÖVP Bildein
Nur die SPÖ tritt in allen 28 Gemeinden an. In sieben Gemeinden gibt es Bürgerlisten und in Bildein, Bocksdorf, Heugraben, Tschanigraben und Neustift nur jeweils einen Bürgermeisterkandidat.
Werbung
Anzeige

Seit 5. August (13 Uhr) steht fest, wer bei den Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen am 2. Oktober kandidiert (siehe unten). Die SPÖ stellt in allen 28 Gemeinden des Bezirks Kandidatinnen oder Kandidaten, lediglich in Bildein, Burgauberg-Neudauberg und Tobaj kandidiert man nicht für das Amt des Bürgermeisters.

Die ÖVP ist in 23 von 28 Orten des Bezirks mit Spitzenkandidaten vertreten. In Heugraben, Neustift und Olbendorf stellt man sich nicht der Bürgermeisterwahl. ÖVP-nahe Listen gibt es in Bocksdorf, Kleinmürbisch und Rauchwart. In Rohr kandidiert seit jeher die Liste Rohr. Die FPÖ tritt in neun Gemeinden (Burgauberg-Neudauberg, Gerersdorf-Sulz, Güssing, Olbendorf, Ollersdorf, St. Michael, Stegersbach, Tobaj und Wörterberg) an, wobei man in Güssing, Tobaj und Wörterberg auch in die Bürgermeisterwahl geht.

Grüne und NEOS ohne Kandidatur

Auf ein Antreten der GRÜNEN und der NEOS wartet man bei den Wahlen auch heuer wieder vergeblich. In keiner der 28 Gemeinden hat man es geschafft, Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl zu finden. Die impfkritische Partei MFG wird im Bezirk Güssing nur in Burgauberg-Neudauberg kandidieren. Hier stellt man mit Cosmin Mircea auch einen Bürgermeisterkandidat. Die H.C.-Strache nahe Liste Klartext wird in Rohr in die Wahl gehen.

Kleinmürbisch mit gleich zwei Bürgerlisten

Auffallend viele Bürgerlisten werden im Oktober im Bezirk die Wahl bestreiten. Neben den bereits bekannten Listen in Rohr (Liste Rohr) und Kukmirn (BMK), wird es in Kleinmürbisch mit der Liste Kleinmürbisch von Spitzenkandidat Wolfgang Wolf, auch die Liste Kleinmürbisch Unabhängig geben. In Olbendorf sorgt Dietmar Werderits mit seiner Liste (NEU9) für Wind. Hier hat man seitens der Behörde Einwand eingelegt und einen neuen Namen angeordnet, da ein „Parteiname“ keine numerische Zahl enthalten darf. Mit der Liste „WIR“ setzt man auch in Rauchwart heuer erstmals auf eine Bürgerliste. Diese setzt sich aus Vertretern verschiedener politischer Lager (FPÖ, ÖVP) und unabhängigen Bürgern zusammen.

Neue Bürgermeister garantiert

Auf jeden Fall einen neuen Bürgermeister oder eine neue Bürgermeisterin wird es in Bildein und Kleinmürbisch geben. In Bildein tritt Langzeitbürgermeister Walter Temmel (ÖVP) nicht mehr an. An seiner Stelle kandidiert Emmerich Zax jun. (ÖVP), der sich keinem Gegenkandidaten stellen muss. In Kleinmürbisch hat sich Martin Frühwirth (SPÖ) an Neffen Andreas (SPÖ) übergeben.

Weiterlesen nach der Werbung