Kein Adventmarkt in Stegersbach. Die traditionellen und beliebten Veranstaltungen in der Vorweihnachtszeit können in diesem Jahr wegen der angespannten Situation nicht abgehalten werden.

Von Dorothea Müllner-Frühwirth. Erstellt am 15. November 2020 (04:39)
Stimmungsvoller Weihnachtszauber macht sich im Dezember normalerweise in Stegersbach breit, die musikalischen Adventgrüße werden in diesem Jahr am Hauptplatz aber fehlen.
Archiv Musikschule

Stimmungsvoll und festlich gestaltet sich normalerweise die Adventzeit. Am Hauptlatz findet dann der traditionelle Weihnachtsmarkt statt, der mit einem umfangreichen Programm auf die Gäste wartet. Verkaufsstände bieten regionale Spezialitäten, Glühwein und Maroni an, für die musikalische Umrahmung sorgen dabei der Kindergarten, Schüler der ortsansässigen Schulen oder der Musikverein.

In diesem Jahr „bleibt alles anders“

Doch heuer bleibt der Hauptplatz leer. Die neuesten Verordnungen habe die Hoffnung auf einen „normalen“ Weihnachtsmarkt nun endgültig zunichtegemacht. Für die Schüler der Musikschule ist dies doch eine Enttäuschung, denn es waren einige Auftritte geplant. „Wir wollten eigentlich im November und Dezember die Gottesdienste musikalisch mitgestalten“, erzählt Musikschuldirektor Martin Wukovits. „Es ist schwierig, aus jetziger Sicht eine Prognose abzugeben. Aber der Musikschulunterricht sollte trotzdem normal weitergehen, allerdings kann sich die Situation stündlich oder täglich ändern.“

Hoffnung auf Fortsetzung im nächsten Jahr

Bürgermeister Heinz Peter Krammer hofft auf eine Weiterführung der Tradition im nächsten Jahr: „Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Bedauerlicherweise müssen wir unsere traditionellen Veranstaltungen wie den Adventmarkt absagen, aber wir hoffen, dass es nächstes Jahr um diese Zeit wieder möglich ist, die Tradition fortzuführen.“