Güssing: Maturaklasse pflanzt Öko-Bäume . Schon im vergangenen Jahr hat eine Maturaklasse „Kilometer eingespart“, nun wird das Projekt weiter verfolgt.

Von Dorothea Müllner-Frühwirth. Erstellt am 04. Juli 2021 (05:38)
440_0008_8103052_owz24dmf_borgbaeume.jpg
Der erste Öko-Baum wurde im Freibad gesetzt, weitere folgen.
BVZ

Ein Umweltprojekt startete bereits im vergangenen Schuljahr die damalige 8b gemeinsam mit ihrer Klassenvorständin Sylvia Sammer. Sie verzichteten so oft wie möglich auf Autofahrten und kamen mit dem Bus, dem Rad oder zu Fuß zur Schule. Die so gesammelten Kilometer wurden gezählt und in erspartes Geld umgelegt.

Dafür kauften die Schüler im Frühling in Kooperation mit der Stadtgemeinde Güssing Bäume, um diese im Stadtgebiet zu pflanzen. Durch Corona musste diese Aktion verschoben werden, aber jetzt konnte sie endlich in die Realität umgesetzt werden. Einer dieser Bäume wurde nun gemeinsam mit der Stadtgemeinde und unter Mitfinanzierung der Direktion des BORG Güssing im Freibad Güssing gepflanzt, um dort als sichtbares Zeichen für Klimaschutz den Besucherinnen und Besuchern des Freibades Schatten zu spenden. Weitere Bäume des Projekts werden im Herbst, kofinanziert vom Bürgermeister, ebenfalls im Freibad und am Schulgelände des Gymnasiums gepflanzt.