Güssinger Freibad lädt wieder zum Badespaß ein

Das Freibad lädt wieder zum Badespaß ein, auch Yoga und Line-Dance Kurse starten Ende Juni.

BVZ Redaktion Erstellt am 12. Juni 2020 | 05:13
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7873548_owz24cari_sgus_freibaderoeffnung_guessi.jpg
Martin Szerencsits (m.) hisste am Eröffnungstag die Fahne. Wenn die Flagge weht, ist das Freibad geöffnet.
Foto: BVZ

Bedingt durch die Einschränkungen infolge der Corona-Pandemie, öffnete das Erlebnisfreibad mit einem Monat Verspätung seine Pforten. Als äußeres Zeichen für die Badöffnung wurde von Martin Szerencsits unter Mithilfe von Assistentinnen die Güssing-Flagge, für alle schon von weitem sichtbar, am Fahnenmast aufgezogen. Gleich danach haben die ersten Badegäste ihre Kabinen bezogen, einige Mutige waren bereits im Schwimmbecken anzutreffen. Die Anlage des Freibades ist sehr weitläufig, der erforderliche Platz für die Abstandsregeln ist im Freibad reichlich vorhanden.

Unter dem Motto „Bewegt im Park“ wird es in den Sommermonaten, von Juni bis September, wieder zahlreiche Aktivitäten in der Burgstadt geben.

Ab 23. Juni (jeden Dienstag, 9 Uhr) Yoga im Freibad mit Shiatsu-Praktikerin Karin Steinmaurer

Ab 25. Juni (jeden Donnerstag, 18 Uhr) Line-Dance am Hauptplatz mit Sissi-Kopcsandy-Mödl

Ab 24. Juni (jeden Mittwoch, 19 Uhr) Yoga im Park des Kulturzentrums mit Shiatsu-Praktikerin Karin Steinmaurer