Alle Unterschriften für PV-Volksbefragung in Güssing beisammen

Erstellt am 25. März 2022 | 09:20
Lesezeit: 2 Min
Volksbefragung Alois Mondschein Sabine Döberl
Alois Mondschein und Sabine Döberl bei der Abgabe der Unterschriften für eine Volksbefragung gegen die Monster-Photovoltaik-Anlage.
Foto: Volkspartei Burgenland
In den letzten Wochen sammelte die Güssinger Mondschein-ÖVP Unterschriften, um eine Volksbefragung zur 120 Hektar Photovoltaik-Anlage in Güssing durchführen zu können. Die benötigten 20 Prozent sind mit 790 Unterschriften erreicht, die Befragung wird durchgeführt.
Werbung

Nachdem die Güssinger ÖVP innerhalb von vier Wochen 790 Unterschriften von Einwohnern aus der Stadtgemeinde sammelte, ist diese nun verpflichtet, die Volksbefragung zu dem genehmigten Projekt der Energie Burgenland durchzuführen. Alois Mondschein spricht von einem "überwältigenden Ergebnis", weist aber auch darauf hin, dass SPÖ-Bürgermeister Vinzenz Knor nun fünf Monate Zeit hat, die Befragung durchzuführen.

Der ÖVP-Vize hoffe nicht darauf, dass Knor absichtlich hinauszögert. Indes weist man seitens der Energie Burgenland auf die Rechtsposition hin, dass diese abzuwarten sei. Pressesprecher Jürgen Schwarz bestätigt erneut, dass das gesamte Projekt baugenehmigt und bewilligt sei und bereits Verträge vorliegen. "Wenn die Gesetzeslage so ist wie sie sich darstellt, ist es für uns keine Option, das Projekt nicht umzusetzen", fügt Schwarz an.

Werbung