Volksanwalt Achitz hält Sprechtag in Güssing ab 

Volksanwalt Bernhard Achitz wird am Mittwoch (25. Mai) von 10.30 bis 16 Uhr auf der BH Güssing seinen Sprechtag abhalten.

Erstellt am 21. Mai 2021 | 13:00
Volksanwalt Mag. Bernhard Achitz hält Sprechtag in Güssing ab
Volksanwalt Mag. Bernhard Achitz und Landtagspräsidentin Verena Dunst.
Foto: Land Burgenland/Büro Verena Dunst

"Wer sich von einer Behörde ungerecht behandelt fühlt, kann sich an die drei Volksanwälte wenden. Auf die Zuständigkeit müssen die Bürgerinnen und Bürger nicht achten. Die Volksanwälte und ihre Teams prüfen alle Vorwürfe – kostenlos und unabhängig", wurde in einer Aussendung am Freitag betont.

Und weiter: "Alle Behörden müssen die Volksanwaltschaft unterstützen – und etwa alle gewünschten Akten liefern und Auskünfte geben. So prüfen die Volksanwälte Ministerien, Ämter, Gemeinden, Schulen, Sozialeinrichtungen und viele andere. Entweder, weil sich jemand darüber beschwert hat, oder weil es die Volksanwaltschaft selbst für notwendig hält."

Auch die Einhaltung der Menschenrechte kontrolliere die Volksanwaltschaft, dafür gehe sie zum Beispiel in Gefängnisse, Altenpflegeheime oder zu Polizeieinsätzen.

„Mag. Bernhard Achitz ist zuständig für die Bereich Soziales, Pflege und Gesundheit. Dies sind sehr sensible Themen, die ein persönliches Gespräch umso wichtiger machen. Deshalb sind die Beratungstermine von enormer Bedeutung für viele der Betroffenen“, erklärte Landtagspräsidentin Verena Dunst in der Aussendung und bedankte sich bei dem Volksanwalt für sein intensives Engagement.