Güssinger Rathaus im Endspurt

Nachdem die Büroräume und die Fassade im vorderen Bereich bereits fertiggestellt sind, glänzt das Rathaus wie neu.

Erstellt am 19. August 2021 | 05:22
440_0008_8155865_owz33dmf_rathaus.jpg
Die Fassade an der Vorderseite des Rathauses ist bereits fertiggestellt, nun folgen die letzten Arbeitsschritte.
Foto: DMF

Seit 2019 wird das Rathaus umgebaut, jetzt nähern sich die Arbeiten dem Ende.

Bürgerbüro bereits wieder geöffnet

Die Büros im ersten Stock konnten von den Mitarbeitern bereits bezogen werden, auch das Bürgerservice-Büro ist schon geöffnet. Jetzt steht am Arbeitsplan die Fassade im Innenhof und die Finalisierung des Stadtsaals. Dort wird in den nächsten Tagen der Boden verlegt. Zum Abschluss des umfangreichen Bauvorhabens fehlen dann nur noch die Montage der Geländer und die Fassade im hinteren Bereich.

Arbeiten laufen genau nach Plan

„Natürlich ist es schön, dass die Arbeiten so zügig vorangegangen sind. Es ist alles wie geplant gelaufen“, freut sich Bürgermeister Vinzenz Knor über den Fortschritt. „Die Büros sind sehr kundenfreundlich geworden. Durch die neuen Lichtanlagen und die moderne Gestaltung haben sich auch die Arbeitsbedingungen unserer Angestellten deutlich verbessert.“

Der Stil des Baus bleibt erhalten

Auch im Obergeschoss wurden Umbauarbeiten vorgenommen. Zwei Wohnungen, ein Büro und ein Archiv standen hier auf den Arbeitsagenden. Trotz der Neugestaltung ist der Stil des Gebäudes erhalten geblieben. Die charakteristischen Merkmale des Gebäudes, wie beispielsweise die Gauben, prägen auch nach der Renovierung die Fassade. Der Standesamtsverband und das Tourismusbüro sind bereits im Vorjahr in die neuen Büros gezogen, beide sind nun auch barrierefrei erreichbar. Die letzten Arbeiten am Rathaus sollen im Herbst abgeschlossen sein.