Stegersbach sucht einen Kapellmeister. Nach sieben Jahren gibt Ervin Reibling den Taktstock ab. Jetzt wird dringend Ersatz gesucht.

Von Carina Fenz. Erstellt am 21. September 2018 (05:16)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Dirigent Taktstock
shutterstock.com

Sieben Jahre sind für Ervin Reibling als Kapellmeister im Thermenort genug. Für den Verein ein wenig überraschend, legte der Kapellmeister sein Amt zurück, jetzt wird dringend Ersatz gesucht. „Wir wollen uns bei Ervin sehr herzlich bedanken und wünschen ihm auf seiner neuen musikalischen Reise alles Gute“, heißt es von Obmann Gerd Friedl.

Bis ein neuer Mann am Taktstock gefunden ist, übernimmt Martin Wukovits das Amt des Kapellmeisters. An den neuen Kapellmeister hat der Musikverein einige Wünsche, „so richtig anspruchsvoll sind wir aber nicht“, schmunzelt Friedl. Spaß am Musizieren, generationenübergreifend vermitteln und die Musiker fordern, aber auch fördern, heißt es in der Ausschreibung. „Freude an der Gemeinschaft und die Integration in das aktive Vereinsleben sind ohnehin die oberste Voraussetzung für das Amt“, erklärt Friedl. Der Kapellmeisterin/dem Kapellmeister steht ein junges, motiviertes Vorstandsteam zur Seite, welches den neuen Mann oder die neue Frau bestmöglich in der Ausübung der Tätigkeiten unterstützt.

Aktuell hat der Verein 35 Musiker und vier Marketenderinnen. Zu den Höhepunkten zählen das Frühjahrskonzert, Dämmerschoppen im Rahmen des „Tag der Blasmusik“ und der Bockbieranstich. Probentag ist Freitag von 20 bis 22 Uhr, dazu werden vor einem Konzert Registerproben vereinbart. Interessenten melden sich unter 0664/ 4421376 oder per E-Mail: obmann@mv-stegersbach.at.