Auto prallte gegen Telefonmast - Zwei Verletzte

85-jähriger Fahrer mit Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen

Redaktion, APA Erstellt am 21. Februar 2017 | 13:55
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Am Dienstag ist in Bocksdorf (Bezirk Güssing) ein Auto gegen einen Telefonmasten geprallt. Dabei wurde der 85-jährige Fahrer schwer verletzt, er musste mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 16 in ein Krankenhaus geflogen werden, berichtete die Polizei.

Die 55-jährige Frau am Beifahrersitz wurde bei dem Unfall leicht verletzt und ebenfalls ins Spital gebracht.

Wie die Landespolizeidirektion Burgenland mitteilte, war der Mann von der steil bergab verlaufenden Straße abgekommen und gegen den Mast geprallt. Er musste von der Feuerwehr aus dem Auto geborgen werden. Durch den Aufprall wurde der Telefonmast umgerissen. Bei dem Unfall waren zwei Feuerwehren, das Rote Kreuz sowie First Responder und Polizei im Einsatz.