BH ist auf der Suche nach Pflegeeltern. Amt der Burgenländischen Landesregierung ist auf der Suche nach Pflegeeltern. Im Bezirk Güssing gibt es nur zehn Pflegepersonen.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 18. April 2018 (05:13)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
shutterstock.com

Pflegeeltern übernehmen im Auftrag der Kinder- und Jugendhilfe für unbestimmte Zeit die Aufgaben von leiblichen Eltern. Auf diese Aufgabe und die Herausforderungen, die damit verbunden sind, werden sie nach der Prüfung der persönlichen Eignung durch die örtlich zuständige Bezirksverwaltungsbehörde in Schulungen entsprechend vorbereitet.

Im Vorjahr waren landesweit insgesamt 138 Kinder im Rahmen der sogenannten „Vollen Erziehung“ in Pflegefamilien untergebracht, im Bezirk Güssing traf das auf 31 Kinder zu. Auf der Homepage der Stadtgemeinde Güssing wurde nun auf Bitten des Amts der Burgenländischen Landesregierung ein Aufruf veröffentlicht, dass aktuell Pflegeeltern gesucht werden.

Nur fünf Pflegepaare im Bezirk Güssing

Auf Anfrage im dafür zuständigen Büro von Landesrat Norbert Darabos heißt es, dass dieser Aufruf ohnehin jährlich erfolge und keinen besonderen Hintergrund habe: „Bedarf an Pflegeeltern gibt es immer, aber Not ist keine am Mann – auch nicht im Bezirk Güssing.“ Burgenlandweit gibt es insgesamt 174 Pflegepersonen – im Bezirk Güssing aber nur zehn, was fünf Pflegeeltern-Paaren entspricht.

Interessierte Personen können sich ab sofort bei der Bezirkshauptmannschaft Güssing melden, die Mitarbeiter des Referats für Jugendwohlfahrt beantworten gerne Ihre Fragen ( 057600/ 4658).