Blutiger Streit unter Lebensgefährten

Erstellt am 27. November 2022 | 08:28
Lesezeit: 2 Min
Gericht Symbolbild
Symbolbild
Foto: Von Zolnierek, Shutterstock.com
Im Bezirk Güssing hat ein Streit unter Lebensgefährten blutig geendet.
Werbung
Anzeige

Nach Angaben der Landespolizeidirektion Burgenland soll eine Frau (50) mit einer Fleischgabel auf ihren 34-jährigen Partner eingestochen haben. Die Beschuldigte wurde in die Justizanstalt Eisenstadt eingeliefert.

Der Vorfall, dem offensichtlich ein Streit vorangegangen war, datiert laut Polizei vom Mittwochabend. Als Beamte in der Wohnung des Paares eintrafen, fanden sie die Frau mit Schnittverletzungen und den Mann vor, gegen dessen Brust gestochen worden war.

Werbung