Drei Autos in Unfall verwickelt: Vier Verletzte

Am Dienstag-Nachmittag ereignete sich auf der B57 im Gemeindegebiet von Bocksdorf (Bezirk Güssing) ein schwerer Verkehrsunfall.

Erstellt am 23. Mai 2018 | 10:07
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Ein 21-jähriger Mann aus dem Bezirk Bruck an der Mur, der mit seinem Wagen auf der B57 von Stegersbach kommend in Richtung Güssing unterwegs war, kam im Gemeindegebiet von Bocksdorf plötzlich auf die linke Fahrbahnseite und kollidierte mit dem entgegenkommenden Pkw einer 65-jährigen Frau aus dem Bezirk Güssing.

Das Auto des 21-jährigen Mannes wurde in den Straßengraben geschleudert. Der Lenker musste mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Notarzthubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Drei weitere Personen wurden leicht verletzt

Das Auto der Frau, in dem sich auch der 63-jährige Ehemann der Lenkerin befand, kam nach dem Zusammenstoß quer auf der Fahrbahn zum Stillstand. 

Eine nachkommende 26-jährige Lenkerin aus dem Bezirk Oberwart, die ebenfalls in Richtung Stegersbach unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und krachte gegen den querstehenden Pkw.

Alle drei Fahrzeuginsassen erlitten leichte Verletzungen und wurden mit der Rettung in angrenzende Krankenhäuser gebracht.

An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Bocksdorf war mit neun Mann bei der Bergungim Einsatz.