Gute Bilanz für Zickental-Taxi

Erstellt am 11. Juli 2022 | 04:51
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8406716_owz27silke_zickental_taxi_kern.jpg
Reinhold Kern ist stolz auf die Zwischenbilanz des Zickental-Taxis: Seit November 2021 zählte er über 400 Fahrgäste.
Foto: zVg/Weber
Für die Sommermonate bietet das Zickental-Taxi zusätzlichen Service an.
Werbung
Anzeige

Mit November 2021 haben sich die fünf Gemeinden Kukmirn, Gerersdorf-Sulz, Rohr, Heugraben und Bocksdorf zu einem Verein zusammengeschlossen mit dem Ziel, ein Ruftaxi-System für die Bevölkerung anzubieten. Bei der kürzlich abgehaltenen Vorstandssitzung konnte der Betreiber, Bus- und Taxiunternehmer Reinhold Kern, eine erfolgreiche Zwischenbilanz präsentieren.

„Seit Projektstart wurden bereits über 400 Fahrgäste zwischen den Gemeinden sowie zu den Regionalzentren Güssing, Stegersbach und Fürstenfeld transportiert. Das Angebot wird von Monat zu Monat besser angenommen“, freut sich Reinhold Kern.

Vereinsobmann und Kukmirns Bürgermeister Werner Kemetter blickt optimistisch in die Zukunft: „Unser Taxi-Angebot wird von der Bevölkerung sehr gut angenommen; als größtes Erfolgskriterium hat sich die Abholung von Zuhause erwiesen. Die Fahrgäste haben die Gewissheit, dass sie von daheim abgeholt werden und die Fahrt auch wieder vor der eigenen Haustür endet. Den Hauptnutzen machen Einkaufsfahrten in die Bezirksvororte sowie diverse Arztbesuche aus.“

Gefahren wird das ganze Jahr über an drei Tagen in der Woche, nämlich Montag, Dienstag und Freitag jeweils am Vormittag, die Fahrt ist am Vortag unter 0664 4585777 anzumelden. Für die Sommermonate haben sich die Bürgermeister der fünf Gemeinden ein besonderes Service einfallen lassen; so kann das Zickental-Taxi auch für Fahrten zu den nahegelegenen Badeseen und Freibädern sowie für kulturelle Veranstaltungen und auch zu langen Einkaufsnächten in den Bezirksvororten genutzt werden.

Werbung