Photovoltaik-Anlage für 1.200 Haushalte in Betrieb

Erstellt am 17. Juni 2022 | 13:32
Lesezeit: 2 Min
Symbolbild Photovoltaik
Foto: Sophon Nawit/shutterstock.com
Beim Flughafen Punitz (Bezirk Güssing) ist am Freitag eine Photovoltaikanlage mit knapp 9.500 Paneelen in Betrieb genommen worden.
Werbung

Die Anlage liefert Strom für rund 1.200 Haushalte und kann aufgrund der Bauweise auf Ständern landwirtschaftlich für die Produktion von Mähgut genutzt werden, erklärten Burgenland Energie Vorstandsvorsitzender Stephan Sharma und Landesrat Heinrich Dorner (SPÖ).

Die Anlage wurde in einer Bauzeit von rund sechs Monaten errichtet. Der produzierte Strom wird über die Ortstrafostation ins Ortsnetz eingespeist. "Im Südburgenland können wir unseren Beitrag für die Erreichung der Klimaneutralität und Energieunabhängigkeit bis 2030 leisten - durch den Einsatz von Photovoltaik", stellte Dorner fest.

Jede Fläche - ob auf dem Dach oder im Freien - soll genutzt werden, so auch Sharma: "Jedes einzelne installierte Paneel ist wichtig und führt uns einen Schritt näher zur Energieunabhängigkeit. Diesen Weg, den wir eingeschlagen haben, gehen wir konsequent weiter."

Werbung