Schüler wurde mit Sexvideo erpresst

Erstellt am 14. September 2015 | 10:52
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Digital Handy Smartphone Social Media Facebook Frau schreibt SMS Eine junge Frau schreibt auf seinem Handy ein SMS. Kommunikation mit einem Smart phone
Foto: NOEN, Erwin Wodicka
Wieder wurde ein Internet-User Opfer einer versuchten Erpressung - diesmal betraf es einen 15-Jährigen (!) im Bezirk Güssing.
Werbung
Anzeige
Der 15-jährige Schüler nahm auf einer sozialen Plattform ein Freundschaftsanfrage einer jungen Frau an. Nach einigen Kontaktaufnahmen erfolgte dann eine weitere über Skype.

Der Bursch ließ sich daraufhin laut LPD Burgenland "von der weiblichen Bekanntschaft zu sexuellen Handlungen verleiten." Kurz darauf wurde ihm das Video zugesendet, mit der Drohung dieses zu veröffentlichen, sofern er nicht einen Betrag von 2000 Euro auf ein Bankkonto der Elfenbeinküste überweist.

Die Ermittlungen laufen.

Über ähnliche Fälle hatte BVZ.at bereits berichtet:

Werbung