Schwerer Arbeitsunfall in Bocksdorf. Ein 37-jähriger Mann aus Graz wurde am Freitag beim Aufbau eines Autodromzeltes in Bocksdorf schwer verletzt. Er musste mit dem Notarzthubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Von RED. Erstellt am 02. Juli 2016 (09:37)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)

Gegen 14:00 Uhr waren drei Männer mit dem Aufbau des Zeltes beschäftigt. Der 37-Jährige stand innerhalb des Autodroms und betätigte fünf Motoren, die das Dach noch oben zogen.

Ein 30-jähriger Mann stand außerhalb des Zeltes und bediente einen mechanischen Seilzug, der die Hebekraft der Motoren unterstützten sollte. Als sich das Dach auf einer Höhe von ca. 2,50 m befand, verklemmte sich ein Schlitten, der zum Hochziehen eines Teiles der Konstruktion dient.

Um diesen Schlitten aus der Verklemmung zu lösen, kletterte ein 26-jähriger Helfer auf das Dach und versuchte diesen Schlitten mit einem Brecheisen wegzudrücken.

Dabei dürfte eine Halterung gerissen sein, weshalb ein Teil des Daches auf den darunter stehenden 37-Jährigen stürzte.