Kino unterm Sternenhimmel. Am 17. und am 24. Juli steht in Bildein wieder das „Mondscheinkino“ mit zwei tollen Filmen auf dem Programm.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 19. Juli 2020 (05:38)
Lockere Bestuhlung und streng limitierte Besucheranzahl sorgen für heimelige Atmosphäre beim „Sommerkino“ in Bildein.
KuKuK

Das „Mondscheinkino“ – Kinogenuss unterm Sternenhimmel – öffnet in Bildein wieder seine Pforten.

Entspannte Sommerabende kann man auch heuer wieder in der einzigartigen Atmosphäre des Bildeiner Festivalgeländes genießen. Corona-bedingt mit etwas größerem Abstand kommen Cineasten wieder voll auf ihre Kosten: Leistungsstarke Projektionstechnologie auf der Großleinwand, umrahmt von jeder Menge kulinarischer Specials, sorgen für echten Film- und Gaumengenuss.

Am Freitag, dem 17. Juli (21 Uhr), steht der Film „Parasite“ (Südkorea 2019) auf dem Programm. Die Familie Kim ist ganz unten angekommen: Vater, Mutter, Sohn und Tochter hausen in einem grünlich-schummrigen Keller, kriechen für kostenloses WLAN in jeden Winkel und sind sich für keinen Aushilfsjob zu schade. Erst als der Jüngste eine Anstellung als Nachhilfelehrer in der todschicken Villa der Familie Park antritt, steigen die Kims ein ins Karussell der Klassenkämpfe.

Am Freitag, dem 24. Juli (21 Uhr), gibt es „Wuff“ – Folge dem Hund“ (Deutschland 2018) zu sehen. Als Ella von ihrem Freund verlassen wird, holt sie sich den Mischling Bozer aus dem Tierheim, der ihr über die Trennung hinweghelfen soll. Durch ihn lernt sie Daniel kennen und findet neues Glück.

Das einmalige Ambiente zwischen Kirchturm, Weinarchiv und Gasthaus ist dabei der ideale Rahmen für lauschige Sommernächte mitten im Dorf. Eintritt: Freie Spende. Bei Schlechtwetter keine Veranstaltung.