Partnerschaft mit "Feuer und Flamme". Die Freundschaft zwischen den burgenländischen Feuerwehren Bildein und der kärntnerischen in St. Michael ob Bleiburg jährt sich heuer zum fünften Mal.

Von Anika Perner. Erstellt am 29. Juni 2019 (03:37)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Bildeiner Kommandant Emmerich Zax jun., ehem. Kärntner Kommandant Helmut Blazej, „Künstler“ Franz Jamer, ehem. Bildeiner Kommandant Martin Geißegger und aktueller Kärntner Kommandant Michell Jamer.
BVZ

Ein Festival kann so manch gute Freundschaft ins Rollen bringen. So war es auch bei den zwei freiwilligen Feuerwehren in Bildein und im kärntnerischen St. Michael ob Bleiburg. Kennengelernt haben sich die Florianis bei einem Besuch am Acoustic Lakeside Festival in Kärnten. Die Chemie zwischen den anfangs noch Fremden, hat vom ersten Moment an gepasst. „Als sich dann zusätzlich herausstellte, dass sie alle einer Feuerwehr angehören, hat dies die Begeisterung auf beiden Seiten nur noch gesteigert“, erzählt der Bildeiner Feuerwehrkommandant Emmeich Zax.

Offizielle Beurkundung der Partnerschaft am Feuerwehrball Bildein im Jahr 2014. Seither fanden schon viele gegenseitige Besuche der befreundeten Florianis statt, der letzte beim Vitus-Kirtag in Bildein.
Emmerich Zax

Um die neu gewonnene Freundschaft zu pflegen, gab es bald darauf einen Rückbesuch beim burgenländischen „picture on festival“ in Bildein. Dies war natürlich nicht das letzte Treffen der freiwilligen Helfer. Die Partnerschaft wurde im Jahr 2014 auf einem Feuerwehrball in Bildein offiziell von dem früheren Ortsfeuerwehrkommandanten Martin Geißegger und dem aktuellen Bezirkskommandant Helmut Blazej beurkundet. „Seither wurde die Freundschaft mit jährlich mehrfachen gegenseitigen Besuchen gestärkt und gelebt“, so Emmerich Zax.

Vergangenes Wochenende kam es wieder zu einem gemütlichen Zusammentreffen, bei dem bei guten Wein und Essen vom Heurigen ausgiebig geplaudert wurde. Unter anderem wurde eine Weintour unternommen, der Eisenberg und der Wintner Berg besucht. Auch bei den ungarischen Nachbarn war man zu Gast. Das schöne Wetter und die gemütliche Gegend wurde auf beiden Seiten genossen. Den gut besuchten Frühshoppen beim Vitus-Kirtag in Bildein nahmen die Kärntner Kameraden zum Anlass, um die Feuerwehr Bildein mit einem kleinen Präsent anlässlich der fünfjährigen Partnerschaft zu überraschen und auf die schöne Freundschaft anzustoßen, die hoffentlich noch lange brennt und nicht im Keim erstickt.

Freundschaft hat sich gut entwickelt

„Was uns Kollegen miteinander verbindet, ist ganz klar die Liebe zur Feuerwehr, das Bedürfnis Gutes zu tun und die Motivation zu helfen, wenn man gebraucht wird“, erzählt Emmerich Zax.