Pkw-Brand: Übergreifen der Flammen bekämpft

Redaktion BVZ.at Erstellt am 02. Oktober 2017 | 11:57
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Innerhalb von drei Minuten nach dem Sirenenalarm rückte die Freiwillige Feuerwehr Bildein am Samstag-Nachmittag zu einem Fahrzeugbrand aus. Bei ihrem Eintreffen stand der Motorraum des PKW bereits in Vollbrand und das Feuer griff auf den Innenraum über.

Die Einsatzkräfte starteten den Löschangriff mit dem Hochdruck- und einem Mittelschaumrohr unter Atemschutz, um ein Übergreifen auf das angrenzende Maisfeld zu verhindern und den Brand zu löschen. Nach dem Abtransport des Fahrzeuges reinigten sie noch die Fahrbahn. Insgesamt waren 17 Mitglieder über eine Stunde im Einsatz.