Knor präsentiert Band 5 seiner Fotos aus Neuberg. Aus der Reihe Historische Fotos hat der Neuberger Karl Knor nun seinen 5. Band herausgegeben.

Von Redaktion BVZ.at. Erstellt am 04. September 2019 (13:44)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Der Neuberger Karl Knor hat nun seinen 5. Band herausgegeben.
zVg/Karl Knor

Am 1. September 2019 waren es genau 80 Jahre, dass mit dem deutschen Überfall auf Polen der 2. Weltkrieg begann. Direkt oder indirekt waren über 60 Staaten an diesem Krieg beteiligt, mehr als 110 Millionen Menschen standen unter Waffen. Der Krieg kostete über 60 Millionen Menschen das Leben und erfasste den ganzen Erdball.

Aber auch viele Menschen unserer Heimat mussten für Hitlerdeutschland in den Krieg ziehen. Dieser unmenschliche Krieg zog eine Spur von Blut und Tränen hinter sich nach. Viele mussten den Verlust ihrer Angehörigen, die als Soldaten im Krieg waren, betrauern. Aber auch die zivilen Opfer sollten nicht vergessen werden.

Einer dieser Kriegsteilnehmer war auch der Großonkel  des Autors, Herr Franz Knor. In jungen Jahren starb ihm bereits die Mutter an der englischen Grippe. Gemeinsam mit seinen drei Geschwistern Leopold, Theresia (verh. Novoszel) und Justine (verh. Nagl) wuchs er in bescheidenen Verhältnissen der Zwischenkriegszeit auf. Sein Vater Franz und die Großeltern Kaspar und Maria Knor, die in Unterneuberg eine Wassermühle betrieben, sorgten sich um die Kinder.

Im Laufe des Krieges kam Franz Knor als Soldat nach Frankreich, Norwegen und in die Sowjetunion. Als Junggeselle verwendete er einen Teil seines Soldes für die Anschaffung von Erinnerungsfotos. Diese Fotos können natürlich nicht immer genau zugeordnet werden, allerdings wollte der Autor diesen Nachlass auch nicht der Nachwelt vorenthalten. Diese Bilder befinden sich  im ersten Teil des Buches die "fotografischen Kriegserinnerungen des Franz Knor" .

Der zweite Teil beinhaltet Fotos rund um die Jahrtausendwende. Seit 1983 hat der Autor  verschiedene Beiträge für diverse Zeitungen im Burgenland geschrieben und viele Veranstaltungen in Neuberg auch fotografisch dokumentiert. Auch wenn der Zeitraum der hier veröffentlichten Fotos erst rund 20 Jahre zurückliegt und dabei nicht unbedingt von alten Fotos gesprochen werden kann, sind sie doch auch bereits ein Stück der Neuberger Geschichte.

Das Buch kann beim Autor selbst bzw. bei den ortsüblichen Verkaufsstellen in Neuberg erworben werden.