Drei Soldaten in Kaserne in Güssing infiziert

In der Montecuccoli-Kaserne in Güssing sind drei Soldaten positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Erstellt am 10. September 2020 | 14:10
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Coronavirus Symbolbild
Symbolbild
Foto: Oleksii Synelnykov, Shutterstock.com

Sie hätten sich außerhalb der Kaserne im zivilen Umfeld angesteckt, berichtete das Militärkommando Burgenland am Donnerstag. Alle rund 100 Soldaten der betroffenen 1. Jägerkompanie wurden unter häusliche Quarantäne gestellt und werden getestet.

Anzeige

Die infizierten Soldaten zeigen laut dem Militärkommando "keine bis maximal nur leichte Krankheitssymptome". In der Kaserne wurden in Folge die Covid-19-Schutzmaßnahmen erneut hochgefahren, darunter Temperaturkontrollen, ein Sanitäts-Kontrollpunkt sowie internes und externes Kontaktmanagement. Mit den Testergebnissen der anderen Soldaten rechnet das Militärkommando bis spätestens kommenden Montag.