Sicherheit im Verkehr

Erstellt am 07. Juli 2022 | 00:00
Lesezeit: 3 Min
Zuletzt wurden 100.000 Euro in neuen Straßenbelag investiert. Eine E-Tankstelle wurde als Teil des umsichtigen Umgangs mit Energie installiert.
Werbung
Anzeige

Ein weiteres Projekt konnte Ende Juni abgeschlossen werden. „Die Gemeinde investierte rund 100.000 Euro in unsere Infrastruktur und in sichere Straßen vom Mehrzweckhaus bis zum Bauhof und diverse andere Stellen. Diese sind wieder sicher befahrbar“, hebt Bürgermeister Fabio Halb die Sicherheit der Straßen hervor.

Ein weiteres wichtiges Thema stellt in der Gemeinde – wie vielerorts – die Energieversorgung dar. „Wir forcieren den Photovoltaikausbau und haben bereits auf sehr vielen Dächern solche Anlagen installiert.

Die Installation der E-Tankstelle war ein weiterer, logischer Schritt. Doch trotz aller Vorkehrungen wird uns die Frage, wie man die Energieversorgung absichern kann, noch länger begleiten“, erklärt Fabio Halb .

Entgeltliche Einschaltung

Weiterlesen nach der Werbung