Miss Burgenland: Angelika Tuifel ist die Schönste

Angelika Tuifel aus Eberau ist offiziell die schönste Dame des Burgenlandes. Vize Miss wurde Jennifer Malits aus Güssing.

BVZ Redaktion Erstellt am 03. Mai 2018 | 05:05
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7242843_owz18pko_bgues_missburgenland_angelikat.jpg
Landtagsabgeordneter Walter Temmel und Bürgermeister Johann Weber gratulierten der neuen Miss Burgenland, Angelika Tuifel.
Foto: BVZ

Angelika Tuifel aus Eberau wurde am Wochenende im Parndorf Fashion Outlet zur neuen Miss Burgenland 2018 gekürt. Den Vize Miss Burgenland-Titel sicherte sich Jennifer Malits (18) aus Güssing, Platz drei ging an Carmen Bogad (18) aus Eisenstadt.

Die neue Miss Burgenland ist 22 Jahre alt und 1,65 Meter groß. Sie ist sehr musikalisch und engagiert sich auch im heimischen Musikverein. Angelika Tuifel studiert Biologie, Englisch und Sport auf Lehramt. Von ihrer neuen Tätigkeit als Miss Burgenland erwartet sie sich viele neue Erfahrungen.

„Die Reisen sind sicher sehr interessant und die Fotoshootings. Da kommt jetzt sicher eine ganz Liste an neuen Dingen auf mich zu und ich bin sehr gespannt“, so die Neo-Miss. Sie und die Vize-Miss Burgenland Jennifer Malits werden das Burgenland beim Bundesbewerb, der Wahl zur Miss Austria, vertreten. Zuvor geht es für die beiden Südburgenländerinnen aber noch in die Miss Austria Akademie, wo sie in Workshops und Trainings auf die Wahl vorbereitet werden.