Einbahn: Info am 18. März

Nach Diskussion im Güssinger Gemeinderat stellte Stadtchef Vinzenz Knor Antrag auf Durchführung einer Bürgerversammlung.

Erstellt am 02. März 2016 | 04:34
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Falschfahrerwarnung - caution wrong direction Falschfahrerwarnung [ (c) www.BilderBox.com, Erwin Wodicka, Siedlerzeile 3, A-4062 Thening, Tel. + 43 676 5103678.Verwendung nur gegen HONORAR, BELEG,URHEBERVERMERK und den AGBs auf bilderbox.com](in an im auf
Foto: NOEN, www.BilderBox.com
Der Gemeinderat hat auf Vorschlag von Bürgermeister Vinzenz Knor (SPÖ) einstimmig beschlossen, dass in einer Bürgerversammlung am Freitag, dem 18. März, um 19 Uhr, im Technologiezentrum Güssing, nochmals alle Varianten einer möglichen Verkehrslösung für die Hauptstraße präsentiert werden. Dabei werden Experten für alle Fragen und Klärungen pro und contra Einbahn zur Verfügung stehen.

Für die SPÖ steht fest: „Die ÖVP versucht, in Wahlkampfmanier eine parteipolitische Konfrontation zu starten, befindet sich in einer Sackgasse und ist auf die Nase gefallen, weil die Durchführung der Volksabstimmung rechtlich gar nicht möglich ist.“

ÖVP-Stadtrat Michael Hoffmann wiederum ist der Ansicht, dass die Volksabstimmung sehr wohl durchgeführt werden kann: „Wir sammeln Unterschriften und bringen diese ein. Danach sehen wir weiter.“