"Curry`n´spice" ab Herbst in Stegersbach

Schon mit Juni ist der Stegersbacher Hof um ein Tattoo-Studio reicher, im September folgt dann das erste indische Lokal im Burgenland.

Erstellt am 23. Mai 2019 | 04:21
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7583558_owz21dmf_indisch.jpg
Muslüm Capan, Khan Muhammad, Sylvia Mohamed, Ronald Glavanics, Dalma Kelemen und Ibo Mohamed.
Foto: DMF

„Der Stegersbacherhof ist nun komplett“, erzählt Ibo Mohamed. Mit den letzten zwei Shops, die nun vergeben wurden, herrscht hier wieder volle Betriebsamkeit.

Bereits im Juni öffnet das neue Tattoo-Studio seine Pforten. Judith Kroboth bietet im „Studio 75“ ihren Kunden beste Qualität, sie ist auf schwarz/grau Tattoos spezialisiert.

440_0008_7584767_owz21dmf_tattoo.jpg
Judith Kroboth und Ibo Mohamed im neuen Tattoo-Salon „Studio 75“.
Foto: BVZ

Im September folgt dann das „Curry `n´spice“, ein indonesisch-pakistanisches Restaurant, das im ehemaligen Braumönch gerade eingerichtet wird. Wenn die Adaptierungsmaßnahmen fertiggestellt sind, wird es für die Gäste feine Curry-Gerichte geben, auch Samosas sowie vegetarische und vegane Speisen werden auf der Karte stehen. Das Restaurant bietet auch einen Lieferservice innerhalb von 30 Kilometer an.

Weiter Betriebe im Stegersbacher Hof sind das Café Bistro, Ronis Kebap, P2 Fitness und 123-die Werbung.