Rathaus wird zügig umgebaut: Büros schon bezogen. Der Standesamtsverband und das Tourismusbüro freuen sich über die neuen, freundlichen Büroräume.

Von Dorothea Müllner-Frühwirth. Erstellt am 11. März 2020 (04:08)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Amtsleiter Gustav Glatter, Bürgermeister Vinzenz Knor und Standesbeamter und Amtsleiter-Stellvertreter Gilbert Lang freuen sich über die gelungene Umsetzung der neuen Büroräume des Standesamtsverbandes.
DMF

Der Umbau des Rathauses läuft auf Hochtouren. Jetzt konnten die Büros des Standesamtsverbandes und das Tourismusbüro fertiggestellt und zum Teil sogar schon bezogen werden.

Standesamt übersiedelt in dieser Woche

Hell, freundlich und den Anforderungen der Zeit entsprechend zeigen sich die neuen Räume des Standesamtsverbandes. Dabei konnten die Mitarbeiter zu der Gestaltung der Räume mit ihren Ideen beitragen und hatten so die Möglichkeit, sich ein ideales Arbeitsumfeld mitzugestalten. Ein besonderer „Hingucker“ ist ein Heubild an der Wand, das für eine behagliche Atmosphäre sorgt. Bei der Umsetzung wurde besonders viel Wert daraufgelegt, dass Betriebe aus der Region involviert werden. Gestaltet wurde die Einrichtung von der Tischlerei Mattis in Gaas, die Fenster stammen von der Tischlerei Schweizer aus Strem und die Türen lieferte die Tischlerei Fischl aus Steinfurt. Neben den Büromöbeln findet sich hier auch eine kleine Kaffeeecke und Sanitäranlagen. Auch ein spezieller Dokumentenschrank, der den aktuellen Vorschriften entspricht, wurde angeschafft. Der Standesamtsverband ist nun auch barrierefrei erreichbar. Die Gesamtkosten dafür beliefen sich auf circa 30.000 Euro.

In dieser Woche werden die Computer installiert, dann können schon die ersten Besucher Aufgebote bestellen oder Geburten melden. Bürgermeister Vinzenz Knor ist mit der Umsetzung der Arbeiten sehr zufrieden und hat bereits positives Feedback bekommen: „Als Dienstgeber freut es mich, dass jetzt in einem angenehmen Ambiente die Standesamtsangelegenheiten vom Bezirk bearbeitet werden können. Es ist schön, dass die Mitarbeiter das Büro selbst mitgestalten konnten. In der vorigen Woche haben sich auch die Bürgermeister des Bezirks, die anlässlich der Verbandsversammlung das Rathaus besucht haben, sehr begeistert gezeigt.“

Tourismusbüro ab sofort wieder im Rathaus

Das Tourismusbüro, das kurzzeitig auf die andere Straßenseite ziehen musste, ist wieder in die neue Geschäftsstelle ins Rathaus übersiedelt und kann ab sofort wieder an gewohnter Stelle besucht werden.