Tierrettung durch Stadtfeuerwehr Güssing

Am Mittwoch der Vorwoche wurde die Stadtfeuerwehr Güssing zu einer Tierrettung gerufen.

Erstellt am 02. Dezember 2021 | 05:34
Lesezeit: 1 Min

Gegen 15.20 Uhr wurde die Stadtfeuerwehr telefonisch zu einer Tierrettung in die Stremtalstraße alarmiert. Ein neugeborenes Kalb fiel dort aus bisher unbekannten Gründen in die Klärgrube hinab. Zwei Kameraden der Feuerwehr Güssing stiegen runter, ausgerüstet mit Atemschutzgeräten und Watthosen und versuchten das Tier zu retten. Nach der Rettung wurde das Tier behutsam gewaschen und anschließend wieder in den Stall gebracht. Fünf Mann der Stadtfeuerwehr waren rund eine Stunde im Einsatz.