Eine besondere Fahrzeugsegnung. Am Sonntag, dem 23. Juni, wird das neue gemeindeübergreifende Tanklöschfahrzeug TLFA 1000 gesegnet und seiner Bestimmung übergeben.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 22. Juni 2019 (03:28)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Kleinmürbisch freuen sich auf viele Besucher, die zur Segnung des neuen Tanklöschfahrzeuges und zum 90-Jahr-Jubiläum kommen.
FF

Die Freiwillige Feuerwehr Kleinmürbisch hat am kommenden Wochenende gleich doppelten Grund zu feiern. Neben den Feierlichkeiten anlässlich des 90-Jahr-Jubiläums wird auch das neue Tanklöschfahrzeug TLFA 1000 gesegnet. Hinter der Anschaffung des neuen Feuerwehrfahrzeuges, um welches die Gemeinde gemeinsam mit der Feuerwehr angesucht hat, steht eine ganz besondere Geschichte.

„Wir wurden im Zuge einer Gefahrenanalyse des Landesfeuerwehrkommandos ausgewählt, um dieses Fahrzeug gemeindeübergreifend einzusetzen“, erklärt Bürgermeister Martin Frühwirth stolz. Passiert in Kleinmürbisch, Tschanigraben, Inzenhof, Großmürbisch und Neustift bei Güssing ein Brand, wird der neue TLF aus Kleinmürbisch immer mitalarmiert und ist innerhalb von wenigen Minuten am Einsatzort.

Die Kosten des neuen Fahrzeuges belaufen sich auf 217.000 Euro, wovon 80.000 Euro das Land gefördert hat, mehr als normalerweise, da es sich um ein gemeindeübergreifendes Projekt handelt.