Neue Chance für Feuerwehr Luising

Erstellt am 03. März 2022 | 05:31
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8295415_owz09cari_bgus_kommandowechse_ff_luisin.jpg
Bürgermeister Johann Trinkl, Bezirkskommandant Thomas Jandrasits und Abschnittskommandant Ralf Kottlan bedankten sich beim scheidenden Kommandanten Alois Pail (l.) und gratulierten dem neuen Wehr-Chef Rudolf Wiener (m.).
Foto: Ernst Geider
Rudolf Wiener übernimmt provisorisch das Kommando der Feuerwehr Luising. Er will jetzt ein neues Team aufstellen, um den Fortbestand der Wehr zu sichern.
Werbung

Mit 1. April übernimmt Rudolf Wiener provisorisch das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Luising. Er löst Alois Pail ab, der das Amt nach sieben Jahren aus Altersgründen abgeben muss. Der Weg zum neuen Kommandanten war kein leichter, denn eigentlich wollte man die Wehr bereits im Vorjahr mit Hagensdorf fusionieren, weil sich kein Kandidat gefunden hat.

„Rudolf Wiener hat sich dann aber dazu überreden lassen, um den Fortbestand der Wehr zu kämpfen“, freut sich Bezirksfeuerwehrkommandant Thomas Jandrasits. In den nächsten sechs Monaten will man ein neues Führungsteam aufstellen, sollte das aber nicht funktionieren, dann wolle man mit der Feuerwehr Hagensdorf fusionieren, wie man es bereits geplant habe.

Die Freiwillige Feuerwehr Lusing hat aktuell weniger als 20 aktive Mitglieder.

Werbung