Neuberg feierte am Schulfest. Alle zwei Jahre ladet die Schulgemeinschaft der Volksschule Neuberg zu einem Schulfest ein. Am 16. Juni war es wieder so weit.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 18. Juni 2019 (11:32)

Begonnen hat das Fest mit einem Dankgottesdienst, der in der Pfarrkirche gefeiert wurde und von den Kindern und den LehrerInnen musikalisch umrahmt wurde. Danach wechselte man auf die gegenübrliegende Seite, wo auf dem Vorplatz der Schule das Schulfest gefeiert wurde. Vor zahlreich erschienenem Pulikum brachten die Kinder zuerst einige kroatische Schlager dar.

Danach zeigten die Kids ihr tänzerisches Können bei Formationstänzen wie "Katschi" und den Standardtänzen "Langsamer Walzer", "Cha-Cha-Cha" und dem "Jive". Die Darbietungen wurden mit tosendem Applaus belohnt. Den dritten Teil bildetete eine Ausstellung unter dem Motto "Die Fälscher". Die Kinder hatten sich das ganze Jahr über mit österreichischen, und vor allem auch mit burgenländischen Künstlern auseinandergesetzt.

Eine Aufgabe dabei war es, ein Bild des Künstlers nachzumalen. Diese Werke konnten besichtigt werden. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgte das Elternvereinsteam, das mit viel Fleiß und Engagement bei der Arbeit war. Der Reinerlös der Veranstaltung wird wie immer für Aktivitäten der Schülerinnen und Schüler verwendet. Dieses schöne und harmonische Fest, das die ausgezeichnet funktionierende Schulpartnerschaft dokumentiert, wird vielen noch lange in Erinnerung bleiben.