Frisiertes Mofa brachte es auf 117 km/h

Erstellt am 04. Mai 2011 | 10:29
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Polizei Widescreen
Foto: NOEN
Die Polizei hat am Montagnachmittag ein frisiertes Mofa mit einer Höchstgeschwindigkeit von 117 km/h bei einer Überprüfung in Jennersdorf sichergestellt.
Werbung
Anzeige
Das berichtete das Landespolizeikommando Burgenland am Mittwoch. "Das Fahrzeug des Jugendlichen aus dem Bezirk wäre somit 72 km/h zu schnell gegangen, das haben wir mit einem mobilen Rollentest festgestellt", erklärte ein Beamter der APA.

Auch ein Freund des Lenkers wurde mit einem aufgemotzten Fahrzeug erwischt. Sein Mofa ging jedoch "nur" 35 km/h schneller als erlaubt und erreichte eine maximale Geschwindigkeit von 80 km/h. Beiden Burschen wurde der Zulassungsschein sowie das Kennzeichen abgenommen. Sie werden angezeigt.
Werbung