Zwei Brauereien machen gemeinsame Sache. Zwei Brauereien machen ab Mai gemeinsame Sache. Für die Bierliebhaber bedeutet das ein deutliches Mehr an Genuss und Auswahl.

Von Dorothea Müllner-Frühwirth. Erstellt am 01. Mai 2019 (04:28)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Patrick Krammer und Markus Maurer sind leidenschaftliche Bierbrauer, die ab Mai nun in Heugraben gemeinsam das „Zickentaler“ vermarkten werden.
Josef Lang

Einen neuen Genuss-Hotspot für alle Bierfreunde gibt es ab Mai im Südburgenland. Die Zickentaler Brauerei und die Freibrauerei Maurer schließen sich zusammen, um „im Sinne der Biervielfalt“ ein Zeichen zu setzten.

Die Liebe zum Bier und die Freude am Brauen

Markus Maurer, der in Güssing bereits eine Brauerei betreibt, übernimmt die operativen Geschäfte und führt den Brauereibetrieb, und Patrick Krammer wird als Markenrepräsentant der Marke „Zickentaler“ weiter aktiv im Biergeschäft bleiben. Da Krammer beruflich auch auf anderer Ebene eingespannt ist, ist diese die optimale Lösung für beide Seiten.

Die Zickentaler Brauerei bietet bereits viele Sorten an, durch die Fusion mit der „Freibrauerei Maurer“ werden es um einige mehr.
BVZ

Aus diesem Anlass wurde auch gleich ein neues Bier kreiert: „Life is about decisions“ nennt sich das neue flüssige Gold, das am Freitag, dem 17. Mai, im Rahmen eines Dämmerschoppens in der Zickentaler Brauerei den Besuchern und Freunden der hohen Braukunst präsentiert wird. Auch in Zukunft soll sich viel tun in Heugraben: „Wir planen verschiedenste kulturelle und kulinarische Veranstaltungen, um die Region nicht nur mit Bier zu beleben“, freut sich Markus Maurer auf seine neuen Aufgaben.