Motorrad mit 170 km/h geblitzt

Anzeige erstattet Ungarischer Motorradfahrer wurde mit 170 km/h zwischen Gaas und Kulm geblitzt und von der Polizei angehalten.

BVZ Redaktion Erstellt am 08. November 2017 | 05:26
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Auto Raser Symbolbild rasen Tempo Tempolimit
Foto: Bilderbox.com

Im Zuge einer Schwerpunktaktion der Polizei am 3. und 4. November ging den Beamten auch ein Raser ins Netz. Ein ungarischer Motorradfahrer wurde auf der Geschriebensteinstraße B56 zwischen Gaas und Kulm mit einer Geschwindigkeit von 170 km/h geblitzt. Trotz des enormen Tempos gelang den Beamten die Anhaltung, der Mann muss mit einer Anzeige und einer saftigen Strafe rechnen.

440_0900_124364_bvz45grafik_verkehrstote_3sp.jpg
Weniger Todesopfer im Straßenverkehr. Seit dem Jahr 2000 nimmt die Anzahl an Todesopfern im burgenländischen Straßenverkehr sukzessive ab, gibt der Verkehrsclub Österreich bekannt. Der bisherige Tiefpunkt wurde 2013 erreicht, damals kamen 17 Personen ums Leben.
BVZ, Grafik/Bischof

Insgesamt wurden an den beiden Tagen burgenlandweit 1.390 Geschwindigkeitsanzeigen und 337 Organstrafverfügungen ausgestellt, ein 69-jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk Oberwart wurde mit 1,0 Promille am Steuer erwischt.