Gemeindearbeiter fand im Südburgenland Panzergranate. In Strem (Bezirk Güssing) im Burgenland hat am Montag ein Gemeindearbeiter ein Panzergeschoß aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 03. August 2015 (13:56)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Panzergranate
Symbolbild
NOEN, APA
Die Munition mit einem Durchmesser von 8,5 Zentimetern kam bei Erdarbeiten in der Nähe des örtlichen Bauhofes ans Tageslicht, berichtete die Polizei. Bei dem Geschoß fehlte der Zünder. Es wurde zur Polizeiinspektion Strem gebracht und dort bis zur Abholung durch den Entminungsdienst aufbewahrt.